Stadtklinik Frankenthal und Kliniken Dr. Erler verlängern Kooperation

Weitere fünf Jahre wird es KIK-TV in der Stadtklinik Frankenthal und den Kiliniken Dr. Erler in Nürnberg geben. Die Vertragsverlängerungen sind wirksam seit dem 1. Oktober 2018 und dem 1. Januar 2019.

Die beiden Klinikstandorte Stadtklinik Frankenthal und die Kliniken Dr. Erler in Nürnberg liegen heute in unterschiedlichen Bundesländern, doch das war nicht immer so. Denn lange Zeit gehörte die Rheinpfalz, und damit auch Frankenthal, zum Königreich Bayern. Beide Städte haben also durchaus einiges gemeinsam, und zwar nicht nur in historischer Hinsicht: Seit vielen Jahren haben sich sowohl die Stadtklinik Frankenthal als auch die Dr. Erler-Fachkliniken im Herzen Nürnbergs für eine Partnerschaft mit dem KLINIK INFO KANAL entschieden. Zum Jahreswechsel 2018 / 2019 gehen nun beide Standorte in eine Verlängerung und bieten für weitere fünf Jahre hochwertiges Patientenfernsehen in ihren Krankenhäusern und Fachzentren an. Die Verlängerung der Kooperation mit dem KLINIK INFO KANAL ist dabei die logische Konsequenz aus einer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit mit beiden Häusern.
Das Stadtkrankenhaus Frankenthal versorgt seine jährlich gut 11.000 Patienten bereits seit 2005 mit KIK-TV und seinem kurzweiligen Programm, bestehend aus interessanten Dokumentationen und spannenden Informationssendungen. Das Klinikum leistet mit seinen 315 Betten eine umfassende medizinische Grund- und Regelversorgung in der Metropolregion Rhein-Neckar und deckt das breite Spektrum von Innerer Medizin über Chirurgie, Gynäkologie bis zur Psychiatrie ab.
Ebenfalls eine wichtige Größe in der regionalen Patientenversorgung sind die Kliniken Dr. Erler in Nürnberg. Sie bieten seit 1963 fortschrittliche Medizintechnik in verschiedenen Fachkliniken und -zentren an, so unter anderem in der Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulentherapie. Ihre jährlich rund 10.000 Patienten kommen seit 2004 in den Genuss von KIK-TV sowie seit 2010 von KIK-FOYER mit regionalen sowie klinikspezifischen Informationen für den Wartebereich.

Es freut uns, dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit mit gleich zwei Kliniken weitere fünf Jahre fortsetzen können!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.