KUCK – Ausgabe 50

KUCK-Magazin | 1. März 2020 Brücken bauen

Um Brücken zu bauen, muss man kein Ingenieur sein! In der 50. Jubiläumsausgabe des KUCK-Magazins schauen wir Brückenbauern unterschiedlichster Art über die Schulter: Folgen Sie Ruth Pfau nach Pakistan, lesen Sie, was es mit "Letzter Hilfe" auf sich hat, oder schauen Sie mal beim KIK-FOYER-Streaming in Klagenfurt vorbei!

Preisträger des Patienten-Award 2020 © W. Peitz / Charité

KIK-Filmproduktion | 17. Februar 2020 And the winner is ...

Wie schon beim letztjährigen Neujahrsempfang der Charité wurden auch in diesem Jahr wieder der Max-Rubner-Preis sowie der Patienten-Award verliehen. Der KLINIK INFO KANAL stellte die Preisträger am 10. Februar in zwei glanzvollen Filmbeiträgen vor.

Unterwegs im Dienst der Leidenden © Gecko Studio / stock.adobe.com

KUCK-Magazin | 24. Januar 2020 Unterwegs im Dienst Leidender: Helene Schweitzer-Bresslau

Für Frauen war es früher eher unüblich, zu reisen. Eine Ausnahme bildete Helene Schweitzer-Bresslau, die in ihrem bewegten Leben viel unterwegs gewesen ist und sich aufopferungsvoll für kranke Menschen einsetzte. Im aktuellen KUCK-Magazin werfen wir einen Blick auf diese bemerkenswerte Frau.

Weiter geht's mit Reha!  © sunnychicka / stock.adobe.com

Präsent bleiben | 16. Januar 2020 Weiter geht's!

Pumperlgesund und trotzdem in Reha? Der KLINIK INFO KANAL ist sogar schon länger in Rehabilitation – nämlich in der MEDICLIN Kraichgau-Klinik in Bad Rappenau. Seit zehn Jahren strahlt KIK-TV dort bereits sein Programm aus. Und es geht weiter, denn die Verträge wurden verlängert ...

Frohe Weihnachten!

In eigener Sache | 23. Dezember 2019 2019 neigt sich dem Ende zu

Voller Dankbarkeit schauen wir zurück auf das vergangene Jahr und blicken mit Freude dem nächsten entgegen. Herzlichen Dank für das Vertrauen, das uns entgegengebracht wurde, die Treue und die gute Zusammenarbeit! Wir wünschen unseren Partnern und Werbekunden ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr!

Unendliche Weite © Johannes Maria Schwarz

KIK im Gespräch | 20. Dezember 2019 Man versucht alles loszulassen, was man für das Ziel nicht braucht

Wenn Johannes Maria Schwarz nicht gerade tausende von Kilometern zu Fuß zurücklegt, lebt er in einer Einsiedelei in den italienischen Alpen. Einsam fühle er sich dabei selten. Und unterwegs vermisse er lediglich, den Dingen in seinem Garten beim Wachsen zuzusehen. KUCK hat mit Pater Johannes über das Pilgern gesprochen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.